Automatisch gespeicherter Entwurf

himmlischer Apfel-Steuselkuchen mit cremiger Quarkfüllung

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Quark
  • 100 ml Sahne
  • etwa 1/2 Packung Vanillesoßenpulver zum Kochen (kann man gerne großzügig bemessen)
  • 1 Ei
  • 150 g Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 Äpfel, geputzt , geachtelt und in Scheibchen geschnitten
  • 1 Handvoll (ca. 50 g) Haselnüsse grob gehackt (z. B. in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Klopfer oder Löffel zerkleinern)

 

Zubereitung

Backofen auf 190 Grad vorheizen (Ober-Unterhitze). Für den Teig alle Zutaten zu einem Bröselteig vermengen. Ich mache das am liebsten mit den Händen. Nicht wundern, der Teig ist nicht homogen, sondern sehr bröselig.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform (26-28 cm) geben und dabei einen Rand von etwa 2-3 cm hochziehen und am Boden andrücken. Für die Füllung alle Zutaten bis auf die Äpfel verrühren. Die Hälfte der Masse in die Springform geben, dann die Apfelscheibchen darauf verteilen, einen 2 El Zucker darüber geben und dann die restliche Quarkmasse drauf verteilen. Den restlichen Teig als Streusel darüber verteilen und zum Schluss die Haselnüsse darauf verteilen. Rund 40-50 Minuten goldbraun backen.

Dazu schmeckt frisch geschlagene Sahne – mmhm, einfach köstlich.

Lasst es Euch gut gehen,

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments