Wiener Apfelstrudel Rezept

Wiener Apfelstrudel Rezept

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

Für den Strudelteig:

  • 300 g Mehl Type 405
  • 1 Ei
  • 1 Essl. Öl
  • 1 Teel. Essig
  • 100 ml = 100 g lauwarmes Wasser
  • Eine kräftige Prise Salz

Für die Apfelstrudel-Füllung:

  • 100 g Rosinen
  • 2 Essl. Rum oder Orangensaft
  • 100 g Mandelstifte
  • 1,75 kg Backäpfel, geeignet sind z.B. Elstar, Boskop, Gravensteiner, Idared oder auch Golden Delicious
  • 75 g Semmelbrösel
  • Saft und abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
  • 50 bis 100 g Zucker, je nach Säure der Äpfel
  • 1 Teel. gemahlener Zimt

Zum Bestreichen / Bestreuen:

  • 125 g zerlassene Butter
  • 2 Essl. Zucker
  • Zum Bestauben:
  • 2 Essl. Puderzucker

Zubereitung

Zuerst die Rosinen mit Rum oder Orangensaft übergießen und ziehen lassen.

Für den Strudelteig alle Strudelteig-Zutaten in einer Schüssel mit dem Hand-Rührgerät (Knethaken) etwa zwei Minuten kneten. Dann den Teig weitere zwei Minuten von Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Nun den Strudelteig bis zur Verwendung ruhen lassen und dabei mit einer Schüssel abdecken damit er nicht abtrocknet.

Für die Apfelstrudel-Füllung in einer Pfanne die Mandelstifte ohne Fett leicht anrösten. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und die Viertel in dünne Scheiben schneiden. Dann alle Zutaten der Apfelstrudel-Füllung in einer Schüssel vermischen.

Ein großes Küchentuch leicht mit Mehl bestauben. Den Apfelstrudel-Teig zuerst auf der Arbeitsfläche soweit rechteckig auswellen, dass er noch auf das Küchentuch gehoben werden kann ohne dass der Strudelteig reißt. Dann den Apfelstrudel-Teig auf dem Küchentuch auseinanderziehen, indem Sie unter den Teig fassen, und den Strudelteig über den Handrücken vorsichtig nach allen Richtungen dehnen. Sie können den Strudelteig auch zusammen mit dem Handtuch ein Stück über die Tischkante schieben und sich beim Dehnen des Teigs durch die Schwerkraft helfen lassen.

Ein Backblech mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Strudelteig dünn mit 3/4 der zerlassenen Butter einstreichen und mit 2 Esslöffel Zucker bestreuen. Die Apfelstrudel-Füllung an der schmalen Seite der Teigplatte in der gewünschten Form des Strudels anhäufen. Dann den Apfelstrudel durch Anheben des Küchentuchs zusammenrollen. Den Apfelstrudel mit dem Küchentuch auf das Backblech heben und auf das Backblech rollen lassen, so dass die Naht unten liegt. Dann die Apfelstrudel-Enden unter den Strudel legen und den Apfelstrudel mit der Hälfte der restlichen Butter einstreichen.

Den Apfelstrudel im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze insgesamt ca. 50 Minuten backen. Dabei den Apfelstrudel nach 15 Minuten nochmals mit der restlichen Butter einstreichen und dann fertig backen.

Vor dem Servieren den Puderzucker in ein Teesieb geben, und den Apfelstrudel mit dem Puderzucker einstauben.

Der Apfelstrudel schmeckt am besten lauwarm mit Vanillesoße, Vanilleeis oder Schlagsahne.

Viel Spaß beim Apfelstrudel-Backen!

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments