Spitzpaprika-Auflauf

Spitzpaprika-Auflauf

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für 4 Personen

  • 175 ml Gemüsebrühe
  • 125 g Couscous
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Bio Zitrone
  • 1/2 425- ml-Dose Kichererbsen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 Prise Zucker
  • 150 g Kirschtomaten
  • 200 g kleine Champignons
  • 4 Spitzpaprika (à ca. 150 g)
  • 25 g Parmesankäse

Zubereitung

  1. Brühe in einem kleinen Topf aufkochen, vom Herd ziehen und Couscous zugeben. Ca. 10 Minuten quellen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale fein abraspeln und Saft aus der Zitrone pressen. Kichererbsen abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Hälfte Lauchzwiebeln, Kichererbsen, Zitronensaft, -schale und 2 EL Olivenöl zum Couscous geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Knoblauch darin kurz rösten. Stückige Tomaten zugeben, aufkochen, Sambal Oelek, Oregano und Zucker zugeben. Gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Kirschtomaten waschen und halbieren. Champignons putzen und säubern. Spitzpaprika waschen, trocken tupfen und jeweils längs halbieren. Kerne entfernen. Tomatensoße in eine ofenfeste Form geben, Kischtomaten und Champignons darauf verteilen. Paprika mit Couscous-Mischung füllen und in der Auflaufform verteilen.
  4. Parmesan fein reiben und gefüllte Paprika damit bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments