Spaghetti al Funghi

Spaghetti al Funghi

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 250 g Champignon, frisch
  • 100 ml Vollmilch
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 4 Schalotten (oder 1 Zwiebel)
  • ½ Zitrone, ausgepresst
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Zweige Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schneiden Sie die Pilze in Hälften oder bei größeren Exemplaren in dicke Scheiben, hacken Sie die Schalotten und den Knoblauch fein. Erhitzen Sie einen Topf und geben Sie Schalotten, Knoblauch und Olivenöl hinein. Lassen Sie alles ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Es empfiehlt sich die Champignons in einer separaten Pfanne mit einem Esslöffel Öl bei starker Hitze für 5 Minuten anzubraten, sonst geben Sie diese nach 7 Minuten zu den Zwiebeln hinzu.

Würzen Sie mit Salz und Pfeffer, geben Sie die gebratenen Pilze hinzu und löschen Sie mit der Milch die Pilzpfanne ab. Den Zitronensaft hinzufügen und eventuell abschmecken.

Gießen Sie die Nudeln ab und geben Sie diese in den heißen Pilztopf/ -pfanne. Lassen Sie alles im noch heißen Topf etwa 2-3 Minuten gar ziehen, damit die Spaghetti die Soße aufnehmen können.

Reiben Sie kurz vor dem Servieren den Parmesankäse über die Nudeln und geben Sie ein paar Blätter frischen Basilikum dazu – schmeckt himmlisch!

Nudeln

Kochen Sie die Nudeln nach Anleitung auf der Verpackung. Pro Portion Nudeln (125 g) verwenden Sie einen Liter Wasser mit einem gestrichenen Teelöffel Salz.

Tipps

  • Nehmen Sie Nudeln aus 100% Hartweizengrieß, fügen Sie das Salz erst hinzu, wenn das Wasser kocht und geben Sie kein Öl ins Nudelwasser! Nach dem Kochen die Nudeln nicht abschrecken!
  • Die Sauce muss immer vor den Nudeln fertig sein, nicht umgekehrt! Sie können auch Pecorino Käse verwenden (besteht aus Schafsmilch). Vorsicht mit dem Salz, da der Käse schon sehr viel Salz enthält.
  • Wer mehr benötigt, schneidet eine Hähnchenbrust in feine Würfel und brät diese mit den Schalotten zusammen an.
  • Wer Sojamilch benutzt und den Käse ersetzt, bekommt ein leckeres veganes Rezept!

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments