Möge die Kürbistortilla mit dir sein

Möge die Kürbistortilla mit dir sein

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für 2 Personen

  • 75 g geräucherter durchwachsener Speck (Stück)
  • 2 Zwiebeln (z. B. rote)
  • 450 g Hokkaidokürbis
  • 250 g festkochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat
  • 1 EL Öl
  • 2 EL heller Balsamico-Essig
  • 6 Eier (Gr. M)
  • 100 g Schlagsahne
  • 30 g Rucola

Zubereitung

  1. Speck grob würfeln. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Kürbis waschen, Kerne und weiche Fasern entfernen. Kürbis samt Schale in dünne Spalten schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Speck in einer ofenfesten Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. Kürbis und Kartoffeln portionsweise im Speckfett ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebeln darin ca. 2 Minuten anbraten. 1 EL Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren. Mit Essig ablöschen.
  3. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eier, Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Kartoffeln, Kürbis und Speck in der Pfanne mit den Zwiebeln mischen. Eiermilch darübergießen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten stocken lassen. Dann im heißen Ofen 10–12 Minuten zu Ende backen. Tortilla nach Belieben mit Rucola servieren.
  4. TIPP: Du hast keine ofenfeste Pfanne? Sobald die Tortilla an der Oberfläche gestockt ist, einen geraden Topfdeckel auf die Pfanne legen. Pfanne wenden und Tortilla mit der anderen Seite in die Pfanne gleiten lassen und zu Ende braten.

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments