Versunkener Apfelkuchen

Versunkener Apfelkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

125 g Butter
1 Prise(n) Salz
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 m.-große Ei(er)
200 g Mehl
3 TL Backpulver
3 EL Sahne
600 g Äpfel
50 ml Zitronensaft

Für den Guss:
200 g Schmand
2 m.-große Ei(er)
75 g Zucker
1 Pck. Saucenpulver (Dessertsauce Vanillegeschmack)
1 EL Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Butter, Salz, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Sahne zufügen und unterrühren.

Eine Springform (26 cm) fetten und den Teig darin glatt streichen. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Früchte mit Zitronensaft beträufeln. Auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Den Kuchen ca. 12 Min. vorbacken.

Für den Guss Schmand, Eier, Zucker und Soßenpulver verrühren. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Schmandguss über die Äpfel gießen. Anschließend bei der gleichen Temperatur nochmals ca. 50 Min. backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Auf einer Tortenplatte anrichten und den Puderzucker darauf verteilen.

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Tags:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments