Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Backpulver
  • 120 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 170 g kühle Butter
  • Für die Streusel:
  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mehl

ODER für das Baiser:

  • 4 Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • 1 Teel. Zitronensaft

Für die Füllung:

  • 1 kg Rhabarber
  • 400 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanille-Pudding Pulver
  • 2 Essl. Zucker
  • 1/4 Fläschchen Bittermandelöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150 g Zucker
  • 3 Essl. Weizengrieß

Zubereitung

Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz auf der Arbeitsfläche vermischen. Dann das Ei und die Butter hinzugeben und mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten (durch zu langes Kneten wird der Mürbeteig nach dem Backen hart). Dann den Mürbeteig in den Kühlschrank legen.

Für die Rhabarberkuchen-Streusel Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz in einer schmalen, hohen Schüssel mit einem Hand-Rührgerät schaumig schlagen und dann das Mehl, ebenfalls mit dem Handrührgerät, auf kleinster Stufe kurz unterkneten.

Den Rhabarber waschen, mit einem Küchentuch trocknen, und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Den Vanille-Pudding nach Anleitung, aber nur mit 400 ml Milch, Pudding-Pulver und 2 Essl. Zucker herstellen. Dann das Bittermandelöl unterrühren.

Eine Springform mit Butter einfetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Den Teig am Rand ca. 3 cm hochziehen.

Den Rhabarber in einer Schüssel mit dem Zitronensaft, 150 g Zucker und dem Weizengrieß gut vermischen. Der Grieß saugt beim Backen die Rhabarber-Flüssigkeit auf, so wird der Rhabarberkuchen nicht zu saftig. Zuerst den noch warmen Vanille-Pudding auf dem Teigboden verteilen und dann den Rhabarber auf den Pudding geben.

 

Rhabarberkuchen mit Streusel:
Die Streusel auf den Rhabarber geben und den Rhabarberkuchen mit Streusel im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad bei Umluft ca. 55 Minuten backen.

 

Rhabarberkuchen mit Baiser:
Den Rhabarberkuchen zunächst ohne Baiser 35 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft backen. Für das Baiser die Eiweiße kurz aufschlagen, dann 120 g Zucker und einem Teelöffel Zitronensaft dazu geben und das Baiser 2 Minuten schaumig schlagen. Den Rhabarberkuchen nach 35 Minuten aus dem Backofen holen und das Baiser auf dem Rhabarberkuchen verteilen. Dann den Rhabarberkuchen mit Baiser in ca. 20 Minuten fertig backen.

Den Rhabarberkuchen erst anschneiden wenn der Rhabarberkuchen völlig abgekühlt ist.

Viel Spaß beim Backen!

Rezept bewerten:

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments